Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) besitzt umfangreiche Kompetenzen, um ihre Aufgaben in der Aufsicht des Finanzmarktes in Deutschland wahrzunehmen. Zu ihren wichtigsten Befugnissen gehören:

Lizenzierung und Zulassung: Die BaFin ist zuständig für die Erteilung von Lizenzen und Genehmigungen für Finanzinstitute, Versicherungen, Pensionsfonds und Wertpapierdienstleister. Sie kann auch die Aufnahme von Geschäftsbetrieb untersagen, wenn die gesetzlichen Anforderungen nicht erfüllt sind.

Laufende Überwachung: Die BaFin überwacht kontinuierlich die Geschäftstätigkeit der beaufsichtigten Unternehmen, um sicherzustellen, dass diese die aufsichtsrechtlichen Anforderungen einhalten. Dazu zählen unter anderem die Einhaltung von Eigenkapital- und Liquiditätsvorschriften, das Risikomanagement und die Unternehmensführung.

Durchsetzung und Sanktionierung: Bei Verstößen gegen aufsichtsrechtliche Vorschriften kann die BaFin Maßnahmen ergreifen, um diese zu unterbinden. Dazu zählen Anordnungen, die Einstellung von Geschäftstätigkeiten, die Verhängung von Bußgeldern und im äußersten Fall die Entziehung der Geschäftserlaubnis.

Marktintervention: Die BaFin hat die Befugnis, in kritischen Situationen in die Märkte einzugreifen, um die Stabilität des Finanzsystems zu gewährleisten. Dies kann den Erlass von Verboten oder Beschränkungen für bestimmte Finanzgeschäfte oder -produkte umfassen.

Verbraucherschutz: Im Rahmen ihrer Verbraucherschutzfunktion kann die BaFin Informationen und Warnungen zu Finanzprodukten, Unternehmen oder Praktiken herausgeben. Sie überwacht auch die Einhaltung der Vorschriften, die den Schutz der Verbraucher gewährleisten sollen.

Prüfungs- und Untersuchungsbefugnisse: Die BaFin kann Prüfungen bei den beaufsichtigten Unternehmen durchführen, sowohl routinemäßig als auch anlassbezogen. Dazu gehört die Möglichkeit, Informationen anzufordern, Untersuchungen durchzuführen und Vor-Ort-Prüfungen einzuleiten.

Kooperation mit anderen Behörden: Die BaFin arbeitet mit nationalen und internationalen Behörden zusammen. Sie tauscht Informationen aus und koordiniert Maßnahmen mit anderen Aufsichtsbehörden, um eine effektive Aufsicht über grenzüberschreitende Finanzinstitutionen zu gewährleisten.

Diese Kompetenzen ermöglichen es der BaFin, umfassend auf die Komplexität und Dynamik der Finanzmärkte zu reagieren und sowohl die Stabilität des Finanzsystems als auch den Schutz der Verbraucher und Anleger sicherzustellen.