Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor Angeboten auf der Website vector-fin.com. Nach ihren Erkenntnissen bietet deren Betreiber darüber ohne Erlaubnis Finanz- und Wertpapierdienstleistungen an.

Der Betreiber tritt unter dem Namen Vector Fin auf und nennt keine Rechtsform. Auf der Website wird eine Geschäftsadresse im neuseeländischen Auckland angegeben.

Wer in Deutschland Finanz- bzw. Wertpapierdienstleistungen anbietet, benötigt dazu die Erlaubnis der BaFin. Einige Unternehmen bieten solche Dienstleistungen jedoch ohne die erforderliche Erlaubnis an. Informationen darüber, ob ein bestimmtes Unternehmen von der BaFin zugelassen ist, finden Sie in der Unternehmensdatenbank.

Die Information der BaFin basiert auf § 37 Absatz 4 Kreditwesengesetz.