Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor der Website styx-trade.com. Deren Betreiber, der dort alternativ unter den Bezeichnungen GStyx Group bzw. STYXTrade Group auftritt, bietet nach Erkenntnissen der BaFin ohne Erlaubnis Finanz- und Wertpapierdienstleistungen an.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des angeblich im Vereinigten Königreich ansässigen Betreibers lassen interessierten Personen eine Lizenz zugunsten der „StockstechInvestments Limited (STYX LTD)“ zukommen. Es wird behauptet, dass diese Lizenz die zypriotische Finanzaufsicht CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) ausgestellt hat. Eine Verbindung zwischen der „StockstechInvestments Limited (STYX LTD)“ und der tatsächlich von der CySEC lizenzierten Gesellschaft Stockstech Investments Limited besteht nach Erkenntnissen der BaFin nicht. Vielmehr scheint es sich um einen Identitätsdiebstahl zu handeln.

Zum Hintergrund: Wer in Deutschland Bankgeschäfte oder Finanz- und Wertpapierdienstleistungen anbietet, benötigt dazu die Erlaubnis der BaFin. Einige Unternehmen bieten solche Dienstleistungen jedoch an, ohne die erforderliche Erlaubnis zu haben. Informationen darüber, ob ein bestimmtes Unternehmen von der BaFin zugelassen ist, finden Sie in der Unternehmensdatenbank.

Die Information der BaFin basiert auf § 37 Absatz 4 Kreditwesengesetz.

Das sollten Sie wissen!