Veränderungen im Direktorium der BaFin: Julia Wiens übernimmt zum 1. Januar 2024 die Leitung des Geschäftsbereichs Versicherungs- und Pensionsfondsaufsicht und folgt damit auf Dr. Frank Grund, der mit 65 Jahren in den Ruhestand geht.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) setzt mit der Personalie auf eine erfahrene Expertin aus dem Versicherungsbereich und besetzt die Posten der Exekutivdirektor*innen erstmals paritätisch.

„„Mit Julia Wiens haben wir eine erstklassige Besetzung für die Leitung der Versicherungs- und Pensionsfondsaufsicht gewinnen können“,“ sagt BaFin-Präsident Mark Branson. „„Sie bringt nicht nur die nötige Fachexpertise für den Job mit, sie ist zudem eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit. Damit ist sie genau die richtige, wenn es darum geht, die Versicherungsaufsicht weiter zu stärken,““ unterstreicht Branson, der zukünftig auch einen starken Fokus in der Aufsicht auf den Verbraucherschutz bei Produkten und deren Vertrieb sieht.

Julia Wiens bringt fast 30 Jahre Erfahrung im Versicherungsbereich mit. Die studierte Mathematikerin und ausgebildete Aktuarin begann ihre Karriere 1994 bei der Securitas Gilde in der Lebensversicherung. 2006 wechselte sie zum Deutschen Ring als Abteilungsleiterin für Aktuarielle Analysen Nichtleben. Von 2009 bis heute besetzte sie verschiedene Führungsrollen bei Baloise (ehemals Basler Versicherungen) in Deutschland, z.B. Leiterin Aktuariat Nichtleben und Industriekundenservice sowie Leiterin Risikosteuerung. Zuletzt war sie verantwortlich für die beiden Vorstandsressorts Lebensversicherung und Finanzen / Kapitalanlagen.

Die 53-jährige Wiens freut sich auf ihre neue Aufgabe: „„Für mich ist der Wechsel von einem beaufsichtigten Unternehmen in die Aufsicht spannend und herausfordernd zugleich. Ein Perspektivenwechsel, bei dem ich meine Erfahrungen einfließen lassen und den von der BaFin eingeschlagenen Modernisierungsweg mitgestalten kann.““

Ende September verlässt Dr. Frank Grund nach acht Jahren die BaFin in den Ruhestand. Er prägte die Versicherungsaufsicht wie kaum ein anderer und begleitete mit der Einführung von Solvency II einen Paradigmenwechsel in der Aufsicht. Die deutschen Versicherungs- und Pensionsfondssektoren haben unter seiner Aufsicht die großen Herausforderungen der Niedrigzinsphase erfolgreich gemeistert. „„Die BaFin hat heute eine der am meisten respektierten Solvenzaufsichten und das verdanken wir Frank Grund und seiner Mannschaft““, so Mark Branson. Bis zum Eintritt von Julia Wiens übernimmt Axel Oster, Abteilungsleiter in der Versicherungsaufsicht, die kommissarische Leitung des Geschäftsbereichs.

Jacqueline Juknat © privat
Kontakt:Jac­que­li­ne Ju­knat

Leiterin Kommunikation
Telefon: 0228 / 4108 – 4629
E-Mail: Jacqueline.Juknat@bafin.de