Die BaFin ermittelt gegen die bislang unbekannten Betreiber der Website invincogmbh.de. Diese stellen die Website als Handelsplattform für Aktien, Devisen, Rohstoffe, Indizes und Kryptowerte dar. Dabei erwecken sie den Anschein, dass es sich um eine Website der in Düsseldorf ansässigen Invinco GmbH (i.L.) handelt. Das ist nicht der Fall. Es handelt sich um einen Identitätsdiebstahl.

Wer Bankgeschäfte, Finanz- oder Wertpapierdienstleistungen in Deutschland anbietet, benötigt dazu die Erlaubnis der BaFin. Einige Unternehmen bieten solche Dienstleistungen jedoch ohne die erforderliche Erlaubnis an. Informationen darüber, ob ein bestimmtes Unternehmen von der BaFin zugelassen ist, finden Sie in der Unternehmensdatenbank.

Die Information der BaFin basiert auf § 37 Absatz 4 Kreditwesengesetz.