Die BaFin lädt zur fünften digitalen Geldwäsche-Fachtagung ein. Am 7. Dezember 2023 geht es um die neuesten Entwicklungen in der Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Die Konferenz richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter der Unternehmen, die unter der Geldwäscheaufsicht der BaFin stehen. Ebenso eingeladen sind deren Branchenverbände und Wirtschaftsprüfer dieser Unternehmen. Neben Vorträgen und einer Paneldiskussion gibt es auch die Möglichkeit, Fragen an die Aufsicht zu stellen.

Die Anmeldung zur Konferenz ist bis zum 12. Oktober 2023 möglich. Zu- und Absagen versendet die BaFin etwa vier Wochen vor der Veranstaltung per E-Mail. Die Teilnahmezahl ist begrenzt.