Die Finanzaufsicht BaFin hat zusammen mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) die erste Ausgabe ihrer Kompaktinformation Finanzen.Information.Tipps. veröffentlicht. Ihr Thema: Digitale Finanzgeschäfte. Die mehrteilige Serie soll ältere Menschen über für sie besonders relevante Finanzthemen informieren – verständlich, seriös und ohne kommerzielle Interessen.

In der ersten Ausgabe werden Leserinnen und Leser informiert, welche digitalen Finanzangebote es gibt, was sie beachten müssen und wo sie weitergehende Informationen und Unterstützung erhalten.

Die Kompaktinformation „Digitale Finanzgeschäfte – neue Möglichkeiten, sichere Wege“ ist zu finden auf der Website der BaFin. Das PDF-Dokument kann auch ausgedruckt und heruntergeladen werden.

„Ältere Verbraucherinnen und Verbraucher stehen in den kommenden Monaten ganz besonders in unserem Fokus“, sagt Christian Bock, Verbraucherschutzbeauftragter der BaFin. „Herzstück sind dabei kompakte Informationen zu unterschiedlichen Aspekten rund um Geld und Finanzen, die wir in regelmäßigen Abständen veröffentlichen.“ Darüber hinaus sind weitere Angebote geplant, beispielsweise Digitale Stammtische. Dort informieren Expertinnen und Experten der BaFin vertiefend zu den Themen der Kompaktinformationen und beantworten Fragen.
Finanzen: ein zentrales Thema für Seniorinnen und Senioren

„In einer Fokusgruppe haben wir ältere Verbraucherinnen und Verbraucher befragt, welche Themen für sie relevant sind“, sagt Dr. Barbara Keck, Geschäftsführerin der BAGSO Service Gesellschaft. „Dabei wurde deutlich: Finanzen sind ein sehr zentrales Thema. Und dass es einen Bedarf gibt an möglichst einfachen und kompakten Informationen zu bestimmten Finanzthemen.“

In einem Interview mit dem BaFinJournal erklären Dr. Barbara Keck und Christian Bock, warum die Organisationen ihre Zusammenarbeit intensivieren und was sie mit Finanzen.Information.Tipps. erreichen wollen.

Durch die Zusammenarbeit mit der BAGSO setzt die BaFin auch Ziele aus ihrer Verbraucherschutzstrategie um.
BaFin und BAGSO

Die BaFin – Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht – ist im öffentlichen Interesse tätig. Sie beaufsichtigt Banken und Finanzdienstleister, private Versicherungsunternehmen und den Wertpapierhandel. Eine weitere wichtige Aufgabe: der kollektive Verbraucherschutz. Der BaFin ist es dabei besonders wichtig, mit ihren Angeboten die Finanzkompetenz von Verbraucherinnen und Verbrauchern zu stärken.

Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen – vertritt die Interessen der älteren Generationen in Deutschland. Sie setzt sich für ein aktives, selbstbestimmtes und möglichst gesundes Älterwerden in sozialer Sicherheit ein.