Die BaFin hat am 19. Januar 2021 eine Geldbuße in Höhe von 685.000 Euro gegen die CPI PROPERTY GROUP S.A. festgesetzt.

Der Sanktion lag ein Verstoß gegen § 26a Absatz 1 Satz 1 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) alte Fassung zugrunde. Die CPI PROPERTY GROUP S.A. hatte die Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nicht rechtzeitig vorgenommen.

Das Unternehmen kann gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen.

Aktualisierung (18.02.2021):

Der Bußgeldbescheid ist rechtskräftig.