Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor der Website cmfx.trade. Nach ihren Erkenntnissen bieten die Betreiber dort ohne Erlaubnis Finanz- und Wertpapierdienstleistungen an.

Als Betreiberin der Website tritt eine Capital Master GmbH auf. Auf der Website lassen sich jedoch weder ein Impressum noch sonstige Hinweise auf den Geschäftssitz oder die Adresse dieses Unternehmens finden.

Der BaFin ist bekannt geworden, dass vermeintliche Mitarbeitende der Capital Master GmbH finanziell geschädigte Kundinnen und Kunden der Online-Handelsplattform tierion-finance.com kontaktieren. Diese Handelsplattform hat keine Erlaubnis der BaFin und handelt mutmaßlich betrügerisch. Den geschädigten Kundinnen und Kunden bieten die vermeintlichen Mitarbeitenden an, das ursprünglich angelegte Kapital einschließlich der Gewinne, die inzwischen angeblich aufgelaufen sind, wiederzubeschaffen. Im Zusammenhang mit diesem Angebot täuschen sie eine Verbindung zu dem von der BaFin lizenzierten Wertpapierinstitut EUWAX Aktiengesellschaft vor. Eine solche Verbindung besteht nicht. Die EUWAX Aktiengesellschaft steht in keiner Geschäftsbeziehung zu der Capital Master GmbH bzw. zu deren Angeboten. Es liegt ein Identitätsmissbrauch zulasten der EUWAX Aktiengesellschaft durch unbekannte Täter vor.

Wer in Deutschland Bankgeschäfte oder Finanz- und Wertpapierdienstleistungen anbietet, benötigt dazu die Erlaubnis der BaFin. Einige Unternehmen bieten solche Dienstleistungen jedoch an, ohne die erforderliche Erlaubnis zu haben. Informationen darüber, ob ein bestimmtes Unternehmen von der BaFin zugelassen ist, finden Sie in der Unternehmensdatenbank.

Die Information der BaFin basiert auf § 37 Absatz 4 Kreditwesengesetz.

 

Das sollten Sie wissen!

Die BaFin, das Bundeskriminalamt und die Landeskriminalämter raten Verbraucherinnen und Verbrauchern generell, bei Geldanlagen im Internet äußerst vorsichtig zu sein und vorab gründlich zu recherchieren, um Betrugsversuche rechtzeitig zu erkennen.

In der Folge „Vorsicht, Betrug“ des BaFin-Verbraucherschutzpodcasts erfahren Sie zudem, wie Sie sich vor Betrugsmaschen am Finanzmarkt schützen können.