Interessierte können sich von nun an bis zum 16. Mai zur fünften BaFinTech anmelden, die am 19. und 20. September 2023 in Berlin stattfindet. Gastgeber sind die BaFin und die Deutsche Bundesbank.

Fachleute der BaFin und der Bundesbank sowie externe Expertinnen und Experten tauschen sich in verschiedenen Konferenzformaten über die Digitalisierung der Finanzindustrie und finanztechnologische Innovationen aus. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit den Herausforderungen, die durch Kryptowerte und digitale Ökosysteme entstehen.

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter beaufsichtigter und nicht beaufsichtigter Unternehmen der Finanzindustrie – insbesondere von Fintechs, Kreditinstituten, Versicherern und Asset-Managern. Zudem sind Beschäftigte von Soft- und Hardwareentwicklern, Technologiedienstleistern sowie Fachleute aus der Wissenschaft und von Verbänden angesprochen.

Nähere Informationen zum Programm und zur Teilnahme sind auf den Internetseiten der BaFin und der Deutschen Bundesbank veröffentlicht.

Zu- und Absagen werden voraussichtlich bis Ende Juni per E-Mail versendet. Für die rein in Präsenz stattfindende Konferenz steht nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos.